Induktionsschleifen

Induktionsschleifen dienen zur Detektion und Erfassung von Fahrzeugen mit metallenen Aufbauten.

Wir fräsen, verlegen und vergießen Induktionsschleifen in Asphalt- und Betonfahrbahnen. Als Vergussmasse setzen wir, je nach Fahrbahnmaterial, Bitumen (Heißvergussmasse) oder dauerelastisches Kunstharz ein.

Für die Verlegung unter Pflastersteine, in Beton oder Asphalt während der Herstellung der Fahrbahn, sind vorgefertigte Induktionsschleifen ideal. Dabei unterscheiden wir flexieble und formstabile Fertigschleifen.

Die formstabile Fertiginduktionsschleife ist hitzebeständig. Sie kann problemlos in den heißen Asphalt eingearbeitet werden. Die Induktionsschleife ist entweder in den Standardabmessungen 60x180cm oder 100x200cm (Zuleitungslänge 10m) erhältlich, oder kann als Sonderanfertigung mit anderen Abmessungen hergestellt werden.

Flexieble Induktionsschleifen zur Verlegung in Beton oder unter Pflasterungen sind in Standardgrößen 6m, 9m, 12m, 15m und 21m Umfang verfügbar. Auf Wunsch fertigen wir Ihnen Induktionsschleifen in anderen Gerößen.

Datenblatt-Induktionsschleifen.pdf [PDF; 630 KB]